Autor: Patrick Ströhlen

Spieltag 08./09.10.2022

Derby-Spieltag!🔵🔴

Kommendes Wochenende sind wieder einige unserer Mannschaften in hochspannenden Spielen gefragt!🤩

Unsere B-Jugend männlich läutet den Spieltag gegen die TSG Eislingen ein!🙌🏽
Falls ihr euch wundert, warum die weibliche D-Jugend vom TSV Süßen bei uns aufgeführt wird… ein paar Mädels unserer SG wirken in dieser Saison dort mit, daher gilt es auch die Mädels im ersten Saisonspiel zu unterstützen!👍🏽
Direkt im Anschluss treten dann auch unsere D-Jugend Jungs zuhause an!👏🏽
Die zweite Hälfte des Samstags steht dann vollständig im Zeichen des Lokalderbys gegen den TV Altenstadt. Zuerst empfängt unsere weibliche C-Jugend die Gäste in der heimischen Ankenhalle!👊🏽
Fast zeitgleich kommt es in der Michelberghalle zum Derby unserer M2 gegen die M3 des TVA. Nach dem knapp verpatzten Saisonstart wollen unsere Männer hier direkt Verbesserung zeigen und den ersten Sieg der Saison einfahren!💪🏽
Am Abend kommen dann unsere M1 in die Michelberghalle zum erfahrungsgemäß schwierigen Spiel gegen die M2 des TVA. Im Derby soll die Siegesserie fortgesetzt werden!✌🏽

Am Sonntag muss dann unsere C-männlich auswärts in der EWS Arena ran. Dort soll nach einem sehr deutlichen Sieg im ersten Saisonspiel direkt nachgelegt werden!💪🏽
Zum Abschluss des Wochenendes begeben sich unsere Frauen auf die Alb. Mit der Aalener Sportallianz wartet ein Gegner, gegen den man in der vergangenen Saison einmal relativ deutlich verloren und einmal relativ deutlich gewonnen hat. Diese Bilanz soll also zu unseren Gunsten gedreht werden!👏🏽

Wir brauchen wie immer in den Hallen eure lautstarke Unterstützung!💙❤️

#kugihandball #sgkugi #handball #spieltag #derbytime

M1 SG KuGi – TV Brenz

Saisonstart gelungen

Die Bezirksliga-Handballer der SG Kuchen-Gingen haben ihren erfolgreichen Saisonstart perfekt gemacht. Im dritten Spiel erzielten die Schützlinge von Trainer Nico Schraml den dritten Sieg und gewannen gegen den TV Brenz mit 31:24.

Es hatte etwas von einem frühen Spitzenspiel – beide Mannschaften waren mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Entsprechend intensiv war das Spiel in der ersten Halbzeit. Becker eröffnete das Spiel mit einem schönen Treffer von der Außenposition, die Gäste glichen umgehend aus. Beide Mannschaften kämpften in den Anfangsminutenum jeden Ball und legten den Fokus auf die Abwehr. Bei der SG stand der Mittelblock von Beginn an, Dubrowitsch und Freichel konnten mehrere Bälle blocken und was trotzdem durchkam wurde von Kautzmann entschärft. So konnte sich die SG mitte der ersten Hälfte erstmals absetzen, ein Zwischenspurt zum 9:5 brachte die erste 4-Tore-Führung. Im Anschluss tat sich die SG mit einer Abwehrumstellung der Gäste zurück auf 6:0 etwas schwerer und musste in der Folge den 11:11 Ausgleich hinnehmen. Ein Treffer kurz vor der Sirene sicherte die knappe Führung.

Die zweite Hälfte eröffnete Dubrowitsch nach schönem Anspiel vom Kreis. Im Anschluss entwickelte sich weiterhin eine offene Partie  mit leichten Vorteilen für die SG. Fetzer, Priester und Freichel trafen nacheinander und stellten wieder auf 4 Tore Differenz und in der Abwehr zwang die SG den Gegner zu Würfen unter Bedrängnis, die ihr Ziel verfehlten oder von den Torhütern entschärft wurden. Die SG zog so bis auf 24:16 daon und bog allmählich auf die Siegerstraße ein. In den verbleibenden zehn Spielminuten geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr und wurde trotz offensiver Deckung der Gäste heruntergespielt. So stand am Ende ein – aufgrund der starken zweiten Halbzeit – auch in der höhe verdienter 31:24-Sieg, nach dem die SG nun von der Tabellenspitze grüßt.

SG Kuchen-Gingen: Kautzmann, Heer im Tor; Schäffner, Priester (5), Freichel (8), Scibik (1), Fetzer (4), Franzisi (2), Ambrosch (5), Becker (2/1), Dubrowitsch (3), Hamann, Zasada (1)

Siebenmeter: SG Kuchen-Gingen 3/1, TV Brenz: 2/2

Zeitstrafen: SG Kuchen-Gingen 0, TV Brenz 2

Spieltag 01./02.10.22

Heimspieltag!🔵🔴

Am kommenden Wochenende sind erstmals alle unserer 3 aktiven Mannschaften gefragt!🙌🏽
Am Samstag starten unsere Frauen zuhause gegen die SG LTB 2 in die neue Saison und wollen vor heimischem Publikum direkt punkten!✌🏽
Im Anschluss empfangen unsere M1 den TV Brenz, der ebenfalls mit zwei Siegen in die Saison gestartet ist!👊🏽

Am Sonntag dürfen dann auch unsere M2 endlich ran. Nach einer intensiven Vorbereitung wollen unsere Jungs direkt erfolgreich in die neue Runde starten!💪🏽
Zum Abschluss des Spieltags empfängt unsere weibliche A-Jugend zuhause die JSG Brenztal, gegen die der dritte Sieg im dritten Spiel eingefahren werden soll!👏🏽

Wir zählen wie jedes Wochenende auf eure zahlreiche Unterstützung in der Ankenhalle und auswärts!🔵🔴

#kugihandball #sgkugi #handball #heimspieltag

M1 SG KuGi – TSG Schnaitheim

KuGi zittert sich zum Sieg

Gingen. Im voraussichtlich letzten Spiel in der Gingener Hohensteinhalle haben sich die Bezirksliga-Handballer der SG Kuchen-Gingen zum Sieg gezittert. Die Mannschaft von Trainer Schraml gewann gegen die TSG Schnaitheim mit 29:28.

Die SG hatte sich zum Abschied einiges vorgenommen und wollten sich unbedingt mit einem Sieg aus der Hohensteinhalle verabschieden. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste, die vorlegten und in den ersten Minuten auch in Führung bleiben konnten. Die SG erspielte sich ihrerseits viele gute Torchancen und Strafwürfe, scheiterte aber bereits in der Anfangsphase mehrfach am gut aufgelegten Gästetorhüter. Bis zum 3:4 hinkte die SG hinterher, dann fand die Mannschaft von Trainer Schraml besser in die Partie. Vor allem Scibik zeigte auf der rechten Rückraumposition viel Dynamik und konnte mehrfach durch die gegnerischen Abwehrreihen brechen. Nach einem Doppelpack und einem Anschließenden Treffer von Priester konnte die SG dann zur Mitte der ersten Hälfte erstmals auf drei Tore davonziehen. Der weitere Verlauf des Spiels war dann leider von zu vielen Fehlern und schlechten Torabschlüssen geprägt, die verhinderten, dass die SG weiter davonzog. Eine 5-1 Deckung brachte mehr Sicherheit in die Abwehr und führte zu einigen Ballgewinnen, die in einen 4-Tore-Vorsprung zur Pause mündeten.

Im Anschluss an den Pausentee kam die SG dann stark aus der Kabine. Freichel netzte nach 30 Sekunden mit einem sehenswerten Rückraumwurf, im Anschluss verwandelte Fetzer einen Gegenstoß, der von Priester mit einem abgefangenen Ball eingeleitet wurde. Ein weiterer Doppelpack von Scibik und Becker führten schnell zu einem 21:14 und ließen die SG früh auf die Siegerstraße einbiegen. Doch auch in der zweiten Hälfte ließ die SG zu viel liegen, leistete sich einige technische Fehler und die Gäste ergaben sich mitnichten ihrem Schicksal. Zudem zeigte Kautzmann in der Partie einige sehenswerte Paraden, doch der Torhütervorteil lag eindeutig auf Seiten der Gäste. Bis zur 45. Spielminute konnten die Gäste auf 24:19 aufschließen, dann beruhigte Ambrosch die Nerven der SG-Anhänger zunächst mit einem Kraftakt aus dem Rückraum. Doch die Gäste kämpften und kämpften, lagen beim 28:24 in der 54. Minute erstmals wieder in Schlagdistanz. Freichel verwandelte einen fälligen Siebenmeter zum 29:25, doch trotzdem wurde es noch einmal spannend. Der SG gelang kein Treffer mehr, zudem musste Zasada nach der dritten Zeitstrafe auf die Tribüne. Am Ende ging der SG auf der Zielgeraden die Puste aus, doch der Vorsprung reichte knapp, um mit einer Nasenlänge Vorsprung den Zielstrich zu erreichen.

SG Kuchen-Gingen: Kautzmann, Heer, Rus im Tor; Schäffner (1), Priester (2), Freichel (8/1), Scibik (8), Fetzer (4), Franzisi, Ambrosch (2/1), Becker (4), Hamann, Zasada

Zeitstrafen: SG Kuchen-Gingen 3 (3 x Zasada), TSG Schnaitheim 5

Siebenmeter: SG Kuchen-Gingen 6/2,  TSG Schnaitheim 1/0

Spieltag 24./25.09.2022

Heimspieltag!🔵🔴

Auch an diesem Wochenende sind schon wieder einige unserer Mannschaften gefordert und unsere M1 dürfen nun auch endlich zuhause ran! Zum höchstwahrscheinlich letzten Heimspiel in der Hohensteinhalle brauchen wir nochmal jeden einzelnen Fan!📢

Den Start in den Spieltag bestreitet unsere weibliche C-Jugend. Die hohe Auftaktniederlage vom vergangenen Wochenende soll am Samstag direkt wieder vergessen gemacht werden!👊🏽
Im Anschluss wollen auch unsere B-Jugend Jungs den verpatzten Saisonstart wieder gut machen und zuhause die ersten Punkte der Saison einfahren!✌🏽
Direkt danach folgt unsere zweite weibliche C-Jugend mit ihrem Start in die neue Runde gegen die TSG Schnaitheim, die am ersten Spieltag bereits überzeugen konnten!👏🏽
Anschließend geht es auch einmal auswärts ran. Unsere A-Jugend Mädels wollen direkt an die starke Leistung im ersten Spiel anknüpfen und auch beim TSV Süßen ihr Können unter Beweis stellen!💪🏽
Zum Abschluss des Samstags darf dann unsere D-Jugend in der EWS Arena gegen Frisch Auf Göppingen spielen!🙌🏽

Am Sonntag wird es dann nochmal richtig spannend. Nach verpatzter Quali startet auch unsere C-Jugend in die neue Saison. In der Michelberghalle wollen die Jungs direkt die ersten Punkte holen!✌🏽
Am frühen Abend empfangen unsere M1 dann die TSG Schnaitheim. Gegen diesen Gegner verlor man in der vergangenen Runde zweimal, daher gehen unsere Jungs doppelt motiviert in das Spiel!💪🏽

Wir wollen ein letztes Mal in der Hohensteinhalle gemeinsam mit euch einen erfolgreichen Spieltag feiern. Dafür brauchen wir jeden einzelnen Fan! Lasst uns zusammen die Hohensteinhalle ordentlich verabschieden und alle zusammen nochmal richtig Stimmung machen!💙❤️

#kugihandball #sgkugi #handball #heimspiel #hohensteinhalle #zusammen

M1 TSG Giengen/Brenz – SG KuGi

Gelungener Saisonstart

Giengen/Brenz. Die Bezirksliga – Handballer der SG Kuchen-Gingen sind mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Gegen den Aufsteiger TSG Giengen/Brenz siegte die Mannschaft von Trainer Schraml mit 36:25.

Den besseren Start in die Partie erwischte die SG. Freichel eröffnete die Saison mit einem Knaller aus dem Rückraum, Becker setzte keine 15 Sekunden später nach einem Gegenstoß das 2:0 drauf. Es entwickelte sich eine muntere Partie, die Gastgeber zeigten sich Kampfstark und bissig in der Abwehr und stellten den Angriff der SG so vor Probleme. Die SG ihrerseits zeigte sich noch nicht sattelfest in der Abwehr, einige Zuordnungs- und Abspracheprobleme führten zum schnellen 2:2-Ausgleich. Im weiteren Verlauf erarbeitete sich die SG leichte Vorteile und gewann an Sicherheit. Über das 4:7 zug die SG bis auf 5:10 davon und fand in der Phase die Lücken in der gegnerischen Deckung. Nach Ambroschs 7:12 kam jedoch ein Bruch ins Spiel, mehrere Fehler im Angriff und in der Abwehr führten zu leichten Gegentoren. Die Gastgeber bekamen so Aufwind und konnten bis auf 11:12 aufschließen. Schäffner beendete dann die Durststrecke und zwei weitere schnelle Tore von Priester und Dubrowitsch sorgten für eine einigermaßen beruhigende 11:15 Pausenführung.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die SG den besseren Start. Ambrosch und Scibik drehten auf und steuerten vier Treffer in Folge zum 11:19 bei. Die Gäste wehrten sich aber nach Kräften, trafen ihrerseits dreimal in Folge durch dynamische Aktionen aus dem Rückraum und hielten die Partie so offen. Trotzdem schwanden Mitte der zweiten Halbzeit langsam die Kräfte und es entstanden mehr und mehr Lücken, die die SG zu nutzen wusste. Fetzer wurde auf der rechten Außenposition mehrfach schön freigespielt und nutzte die Chancen konsequent. Im Tor zeigten alle drei Torhüter, inklusive Neuzugang Martin Heer, starke Leistungen und konnten sich mehrfach auszeichnen. Priester erzielte im Gegenstoß beim 18:26 die erste 8-Tore Führung (49.). Schäffner war es dann vorbehalten, nach einigen gelungenen Vorlagen und Kreisanspielen, beim 22:32 die erste 10-Tore-Führung zu erzielen, die dann noch ausgebaut werden konnte. Den Schlusspunkt setzte dann Zasada mit dem letzten Treffer vom Kreis zum 25:36.

SG Kuchen-Gingen: Kautzmann, Heer, Rus im Tor; Schäffner (3), Priester (4), Freichel (7/1), Scibik (2), Fetzer (2), Franzisi (1), Ambrosch (7/3), Becker (3), Dubrowitsch (3), Hamann, Zasada (4)

Zeitstrafen: TSG Giengen/Brenz 7, SG Kuchen-Gingen 2

Siebenmeter: TSG Giengen/Brenz 1/0, SG Kuchen-Gingen 8/4

Vorschau M1

Saisonvorschau SG Kuchen-Gingen 2022/2023

Die Handballer der SG Kuchen-Gingen starten am Wochenende in die neue Saison. Der Vorjahres-fünfte steigt nach einer langen und harten Vorbereitung am Samstagabend beim Aufsteiger TSG Giengen/Brenz ein, Anspiel ist um 20:00 Uhr.

Über die Sommerpause konnte sich die SG an der personalfront nochmal breiter aufstellen. Die sportliche Leitung konnten den bestehenden Kader ohne Abgänge beisammen halten. Mit Martin Heer vom TV Altenstadt konnte eine Verstärkung für die Torwartposition verpflichtet werden. Im Rückraum verstärkt zudem Michel Hamann ein trickreicher Spielmacher die Mannschaft , er wechselt vom VfL Kirchheim zur SG KuGi. Somit steht Trainer Schraml ein ausgewogener Kader zur Verfügung.

Die Konkurrenz in der Liga ist im Vorfeld nur schwer einzuschätzen. Nach den Aufstiegen von Treffelhausen und dem TSV Bartenbach in der vergangenen Saison scheinen mit dem TSV Heiningen, Oberkochen/Königsbronn und der SG Kuchen-Gingen die letztjährigen Verfolger in der Favoritenrolle. Schwer einzuschätzen ist das Leistungsniveau der neuen Mannschaften Giengen/Brenz, TSB Schwäbisch Gmünd 2 und Hofen/Hüttlingen 2. Insofern ist alles angerichtet für eine lange und spannende Saison, in der es auf jedes Spiel und jedes Tor ankommen wird.

Saisonstart

Saison 2022/23!🔵🔴

Es geht endlich wieder los! Einige unserer Mannschaften starten dieses Wochenende in die neue Handball-Saison!😍

Unsere weibliche C-Jugend beginnt mit einem Auswärtsspiel bei der TSG Eislingen💪🏽
Am Abend starten dann ebenfalls unsere M1 in die langersehnte neue Bezirksliga-Runde. Gegen den Aufsteiger aus Giengen/Brenz wollen die Jungs sofort zeigen, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist!👊🏽

Am Sonntag geht es dann erstmals auch in eigener Halle wieder rund! Unsere D-Jugend empfängt hier den TSV Heiningen zum Auftakt in der Ankenhalle👏🏽
Fast zeitgleich sind unsere Mädels der B-Jugend auswärts in Heiningen gefragt🙌🏽
Auch die Jungs der B-Jugend kämpfen auswärts um die ersten zwei Punkte✌🏽
Zum Abschluss des ersten Spieltags dieser Saison treten dann unsere beiden A-Jugenden nacheinander im Heimspiel an! Zuerst empfangen die Mädels den Gast aus Herbrechtingen-Bolheim, dann starten abschließend unsere Jungs in die sicherlich spannende Bezirksliga-Runde!💪🏽

Alle unsere Mannschaften brauchen wie immer eure volle Unterstützung! Kommt in die Hallen, ob auswärts oder zuhause, bringt eure Familie und Freunde mit und unterstützt unsere Mannschaften lautstark!📢

Auf eine erfolgreiche Saison 2022/23!💙❤️

#kugihandball #sgkugi #handball #saisonauftakt #saison2022/23

Bericht A-Jugend HVW-Qualifikation erste Runde

Unsere A-Jugend Jungs gewinnen alle 3 Spiele der 1. Runde der HVW-Quali überzeugend!

Im ersten von 3 Spielen welche in Turnierform ausgetragen wurden (je Spiel 20 min), traten die Jungs gegen die Mannschaft aus Weil im Dorf/ Feuerbach an.
Von Anfang an war den Jungs die nötige Aggressivität in der Abwehr und der Wille das Spiel zu gewinnen anzumerken.
Schnell konnte sich durch eine gute Abwehr im Zusammenspiel mit dem guten Rückhalt Bühler im Tor, über ein 4:0 ein kleiner Vorsprung herausgespielt werden.
Die schnellen und agilen Angreifer wurden immer wieder vor Probleme gestellt und vorne traf Bausch fast nach belieben.
Auch zwischenzeitliches verkürzen des Ergebnis auf 6:4 brachte keine Unruhe und so konnte sich, durch geduldig herausgespielte Angriffe, über das 10:5 bis hin zum Endstand von 12:7 ein beruhigender Vorsprung herausgespielt werden.

Es spielten:
Im Tor: Bühler, Lorenz, Zurek
Schmid (1), Stier, Bausch (7), Rösch (1), Haupt (1), Steck, Beuerle, Pressmar, Strauß (2/2), Winterstein

Im zweiten Spiel war der Gegner die A-Jugend der Drittligamannschaft des HC Oppenweiler/ Backnang.
Hier wurde am Anfang das Angriffsspiel oft zu unsauber geführt und Abschlüsse wurden überhastet und teils unvorbereitet gesucht.
Die offensivere Abwehr der Gäste brachte die Jungs das ein oder andere mal aus dem Konzept.
So musste man über 0:2 und 2:3 erstmal einem Rückstand hinterherlaufen.
Erst durch eine Umstellung in der eigenen Abwehr und gewonnene Bälle welche zu schnellen Toren führten, konnte man erstmalig beim 5:4 durch Rösch in Führung gehen.
Man merkte beiden Mannschaften an, dass man sich eigentlich keine Niederlage leisten konnte. So waren immer wieder Fehlwürfe oder technische Fehler der Grund dafür, dass es bis zum Ende eine torarme Partie blieb.
Die Einstellung der Jungs aber passte und so erhöhte abermals Rösch auf 7:5. Als die Gäste eine Minute vor Ende nochmals auf 7:6 verkürzten kam nochmals Spannung auf.
Es war aber L. Schmid vorbehalten 20 Sekunden vor Ende mit dem 8:6 die vielumjubelte Entscheidung in diesem Spiel zu erzielen.

Es spielten:
Im Tor: Bühler, Lorenz, Zurek
Schmid (2), Stier, Bausch (4), Rösch (2), Haupt , Steck, Beuerle, Pressmar, Strauß, Winterstein

So kam es im letzten Spiel gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene RW Neckar zu einem echten Finale um den Gruppensieg an diesem Tag.Trotz des Wissen, dass die ersten beiden Mannschaften bereits die zweite Runde der Qualifikation erreicht hatten, gab dies dem Siegeswillen der Jungs keinen Abbruch.
Die starke körperliche Überlegenheit der Gäste wurde durch Aggressivität und Einsatz wettgemacht.
Über die bewegliche Abwehr und schön herausgespielte Angriffe konnte über 4:1 und 7:3 ein Vorsprung herausgespielt werden.
Im Tor zeigten im Wechsel Zurek und Lorenz ebenfalls Ihre Klasse.
Erst als beim Stand 9:7 der Gegner nochmals Morgenluft witterte musste durch eine Auszeit nochmals nachjustiert werden.
Diese zeigte umgehend Ihre Wirkung und spätestens beim 13:9 zwei Minuten vor dem Ende war dann die Entscheidung gefallen.
So konnte das Ergebnis bis zum Endstand von 14:10 noch verwaltet werden.

Es spielten:
Im Tor: Bühler, Lorenz, Zurek
Schmid, Stier, Bausch (7), Rösch (4), Haupt , Steck, Beuerle (1), Pressmar, Strauß (2/1), Winterstein

In der zweiten Qualifikationsrunde geht es kommendes Wochenende dann wieder im Turniermodus gegen die anderen Gewinner der Ersten Runde + Absteiger aus der BWOL-Quali um den Einzug in die Württembergliga.
Die Jungs sind heiß und wollen auch in der zweiten Runde Ihr können unterbeweis stellen.
Mit dem gleichen Einsatz, Teamgeist und Siegeswillen können Sie auch dort bestehen.

Genauere Infos über den Austragungsort und die Anspielzeiten werden kurzfristig online bekanntgegeben.

Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Jungs sehr freuen!

Einladung Hauptversammlung SG KuGi

Sehr geehrte Handballfreunde und Handballfreundinnen,
am Dienstag, 17.05.2022, findet im Clubhaus in Gingen die Hauptversammlung der SG-Kuchen-Gingen statt.
Beginn: 20.00 Uhr
Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Berichte
    a. Protokollbericht HV 26.03.2021
    b. Kassenbericht
    c. Kassenprüfungsbericht mit Entlastung Kassier
    d. Bericht Jugendleiter
    e. Bericht SG-Vorsitzender
  3. Entlastung des SG-Vorstandes
  4. Wahlen
    a. 1. Vorsitzender
    b. 3. Vorsitzender
    c. Jugendleiter Team
    d. Beisitzer
    e. Schriftführer
    f. Schiedsrichterobmann
  5. Anträge
    Anträge sind bis spätestens 13.05.2022 schriftlich beim 1. Vorsitzenden
    Martin Geiger, Karlstraße 13, 73329 Kuchen einzureichen.

    Zu dieser Hauptversammlung laden wir sämtliche Trainer-innen, aktiven Spieler-innen, sowie alle Interessierten Mitglieder der beiden Hauptvereine recht herzlich ein und bitten um vollzähliges Erscheinen.

    Martin Geige