D-Jugend weiblich
TSV Heiningen - SG Kuchen Gingen         14:13


Unsere erste Niederlage mussten wir dieses Wochenende bei den Mädels vom TSV Heiningen einstecken.

Zu Beginn der ersten Halbzeit hatten unsere Mädchen den besseren Start erwischt und so gingen wir nach 19 Sekunden mit 1:0 in Führung. Den Vorsprung konnten die Mädels bis zur Mitte der ersten Hälfte sogar auf 2:5 ausbauen. Platzierte Schüsse auf´s Tor und ein gutes Durchsetzungsvermögen sicherten uns die Führung bis zum Halbzeitstand von 6:9. Aber auch einige nicht so gute Abschlüsse verhinderten eine höhere Führung, was sich in der zweiten Hälfte dann leider rächte.

Denn nach dem Seitenwechsel konnten unsere Mädels nicht mehr an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen. In der Abwehr brachte uns der Gegner mit vielen Wechseln und viel „Durcheinanderrennen“ aus dem Konzept. Zu oft kamen die Gegner frei zum Schuss, da konnte auch unsere gute Torhüterin nichts dagegenhalten. Im Angriff war viel zu wenig Laufbereitschaft zu sehen und zu viele Abspielfehler ließen die Heiningerinnen ein ums andere Tor aufholen. Auch die Auszeit Mitte der zweiten Hälfte brachte hier keine Besserung. Und so gingen unsere Gegner in der 34. Spielminute erstmals in Führung, die sie dann leider auch bis zum Ende der Spielzeit verteidigen konnten.

Jetzt heißt es Blick nach vorne. Wir hoffen, dass wir im Spiel am Wochenende gegen die TSG Eislingen wieder das glücklichere Ende für uns haben.

Es spielten:
Mia Gaspar (Tor), Esra Atabey (6), Marijana Blatancic (1), Sude Dogac (1), Esma Atabey (3), Sina Hofmann (1), Amelie Bausch, Leni Heinrich (1), Laura Riker, Helena Sannwald, Anne Jordan, Celina Török, Lara Schweizer