Spiellaune ohne Torwart in Nenningen!

SG LTB - SG Kuchen/ Gingen 25:18 (11:8)

Am Samstagnachmittag ging es nach Nenningen zum ungeschlagenen und damit vorzeitigem Meister SG Lauterstein/ Treffelhausen/ Böhmenkirch. Glückwunsch an die LTB!

Leider waren unsere beiden Torhüterinnen Lara und Emilie verhindert. Zu unserer Freude waren viele Spielerinnen bereit ins Tor zu gehen. Nach kurzen Gesprächen entschieden wir uns für Jule. 

Mit großer Spiellaune gingen wir in das Spiel. Man merkte, dass die Mannschaft von Spiel zu Spiel selbstbewusster wurde. Die Übergänge, wie viele Arten von Kreuzen wurden spielerisch gut ausgeführt. 

Leider scheiterten wir, wie so oft an der tollen Torhüterin von der LTB. Unsere 1:1 Aktionen waren aggressiv und wurden mit 8 Siebenmeter belohnt. Das spricht für ein aggressives Angriffsverhalten. Leider wurden von den 8 Siebenmeter nur 3 verwandelt.

Aufgrund von unserem Manko ohne Torwart, versuchten wir unser Angriffsspiel des öfteren mit sieben Feldspielerinnen. Da wir diese Spielweise mit zwei Kreisspielern noch nie ausgeübt hatten, war es kein wirklicher Vorteil!

Unsere offensive Deckung machte der LTB zu schaffen. Sie hatten große Mühe zum Torerfolg zu kommen. Wir hatten viele Ballgewinne durch unsere offensive Deckung, die zu Tempogegenstösse führten.

Das Spiel war in der ersten Hälfte ausgeglichen. Mit 3 Toren Rückstand ging es in die zweite Hälfte. Anfänglich war Unachtsamkeit in der Abwehr, so dass die LTB den Vorsprung auf 6 Toren erhöhten. 

Wir kamen wieder in unser Spiel und überzeugten durch unsere Spielweise. Den Rückstand konnten wir aber nicht mehr verkürzen.

Die Niederlage schuldete wiedermal durch zu viele vergebenen Fehlwürfe, deren starke Torhüterin und durch die vergebenen Siebenmeter. Ich denke, ohne hier zu übertreiben, waren wir spielerisch das bessere Team!

Tolle Leistungen an allen Spielerinnen. Elif überzeugte als Kreisspielerin und durfte komplett durchspielen. Unser Rückraum mit Mäggi, Marisa, Shirin, Elisa und Annika machten das Aufbauspiel torgefährlich. Auch die Außenspielerinnen Laura, Leonie, Marie und Luisa machten ihre Aufgaben sehr gut. Dann noch unsere Jule! Du warst Klasse im Tor!!

Das Spiel, denke ich war eine Werbung für den weibliche Handballsport!:)

  

Es spielten: Jule TW (1), Shirin (6), Laura, Elif (2), Mäggi (3), Marisa (3/1), Annika (1/1), Elisa (2/1)Luisa, Marie, Elena und Leonie

Das nächste Spiel bestreiten wir am 16.03.2019 in der Hohensteinhalle gegen die TSG Eislingen.