KuGi vor Bewährungsprobe

 

 

 

Den Landesliga-Handballern der SG Kuchen-Gingen steht am kommenden Sonntag eine Bewährungsprobe bevor. Die Mannschaft von Trainer Ralf Riethmüller ist beim HT Uhingen-Holzhausen und damit beim unmittelbaren Tabellennachbarn zu Gast.

 

Die SG Kuchen-Gingen steht mit 7:11 Punkten auf Tabellenrang acht, Uhingen-Holzhausen mit 6:12 Punkten nur einen Rang dahinter. Für beide Mannschaften ist die Partie damit quasi ein Endspiel im Kampf um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Uhingen-Holzhausen konnte in der vergangenen Woche mit einem 30:30 gegen den Tabellenletzten TV Brenz punkten, während sich die SG im umkämpften Derby knapp dem TV Altenstadt beugen musste. Insgesamt scheint Uhingen-Holzhausen auf einem Weg der Stabilisierung, holte nach schwachem Saisonstart in den letzten drei Partien fünf der sechs Punkte auf dem Pluskonto.

 

Die Mannschaft vom ehemaligen Bundesligaspieler Almir Mekic ist bekannt für einen starken Abwehrverbund und das Spiel über Kreisläufer Regent. In den vergangenen beiden Spielzeiten war für die SG auswärts in Uhingen nichts zu holen, beide Male kehrte die Mannschaft mit leeren Händen nach Hause. Dieses Jahr sind die Karten jedoch neu gemischt. Trotz der Personalprobleme will die SG mit dem Handball überzeugen, der sie dieses Jahr auszeichnet. Dafür muss die Mannschaft an den Leistungen der vergangenen Partien anknüpfen und über die komplette Spielzeit Gas geben. Die Partie findet in der Haldenberghalle in Uhingen statt, Anspiel ist am Sonntagabend um 17 Uhr.